Über uns

Elf Organisationen aus dem Gesundheitswesen führen seit 2016 jährlich den Bärner Xundheitstag durch. Interessierte erfahren an diesem Tag viel über Präventionsmassnahmen und Gesundheitsförderung. Unterstützt wird es durch Referate und vor Ort durch Informationsstände, Tests und Messungen. 

Ziel des Bärner Xundheitstag ist es, Prävention und Gesundheit im Alltag zu fördern. Was beachte ich, damit ich länger gesund bleibe? Was hilft mir, wenn ich bereits erkrankt bin? Die teilnehmenden Organisationen sind überzeugt, dass mehr erreicht werden kann, wenn die Berner Bevölkerung am selben Tag mit verschiedenen Themen angesprochen wird. Das Angebot zur Prävention und Gesundheitsförderung gilt für alle. 

Alzheimer Bern 

 

Alzheimer Bern begleitet direkt Betroffene und deren Umfeld auf ihrem Weg mit der Demenzerkrankung. 

Die Beratungsstelle Demenz bietet bedürfnisgerechte Beratung rund um das Leben mit Demenz, fachliche Informationen, Vermittlung von Entlastungsangeboten und auch Raum für Sorgen und Ängste. 

In geleiteten Gesprächsgruppen finden Angehörige und Menschen mit Demenz eine Stütze im Austausch mit Gleichgesinnten. 

Diverse Kurse und Freizeitangebote für Demenzbetroffene runden das Angebot von Alzheimer Bern ab. 

Berner Gesundheit

 

Unsere Angebote sind so individuell wie die Menschen, die sie in Anspruch nehmen. Unsere Kernaufgaben sind Gesundheitsförderung, Prävention, Sexualpädagogik sowie Suchtberatung und -therapie. Wir erbringen unsere massgeschneiderten Dienstleistungen überall in Ihrer Nähe – vertraulich und kompetent. 

Wir arbeiten im Auftrag des Kantons Bern. 

diabetesbern 

diabetesbern ist die offizielle Vertretung der Diabetes-Betroffenen im Kanton Bern. Sie ist Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um den Diabetes sowie Vermittlungsstelle für Beratungsmöglichkeiten und Erfahrungsaustausch. Wir sind eine Sektion von diabetesschweiz. Unsere Ziele sind unter anderem das Vernetzen von Betroffenen und Fachpersonen auf Augenhöhe, Informieren und Aufklären, Erfahrungsaustausch in Selbsthilfegruppen, Vertretung der Anliegen von Betroffenen auf politischer Ebene.

Interessengemeinschaft Gehörlose und Hörbehinderte IGGH 

Die IGGH setzt sich auf vielfältige Art und Weise dafür ein, dass hörbehinderte und gehörlose Menschen besser am kulturellen, gesellschaftlichen und politischen Leben teilhaben können. 

Die IGGH bietet unter anderem Hörtrainingskurse mit Lippenlesen. Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass Lippenlesen die Sprachverarbeitung im Gehirn intensiviert. Für Menschen mit Höreinschränkung spielt Lippenlesen im Hörprozess deshalb eine wichtige Rolle. Unsere Kurse werden von diplomierten Audioagoginnen geleitet. 

Krebsliga Bern

Die Krebsliga Bern (KLB) ist Ihre erste Anlaufstelle für alle Fragen rund um Krebs. Wir beraten Sie in allen Phasen der Krebserkrankung und unterstützen Sie bei der Organisation von Entlastung, beim Kontakt mit den Sozialversicherungen und bei Bedarf auch finanziell. Wir veranstalten Workshops, Kurse, Seminare und Vorträge. 

Unser Angebot ist kostenlos und richtet sich an Krebsbetroffene, Nahestehende und alle Interessierten. Die KLB ist Mitglied im Verband Krebsliga. Sie ist vom Kanton Bern als gemeinnütziger Verein anerkannt und steuerbefreit. 

Die KLB ist zu über 90% spendenfinanziert. Dank Ihrer Unterstützung können wir diese Dienstleistungen auch in Zukunft anbieten. Sie möchten sich engagieren? Hier erfahren Sie, wie dies möglich ist.

Lungenliga Bern

Der Grundauftrag der Lungenliga Bern ist die Gesundheit der Lungen und der Atemwege. Sie versorgt, berät und betreut atembehinderte, lungen- und tuberkulosekranke Menschen, vertritt deren Anliegen und verhilft ihnen zu mehr Mobilität und Lebensqualität. Dabei erbringt sie nicht nur Dienstleistungen an Patientinnen und Patienten, sondern engagiert sich auch in der gesellschaftlichen Sensibilisierung, in der Früherkennung von Krankheiten sowie in der Gesundheits- und der Forschungsförderung. Die Mitarbeitenden der Lungenliga erbringen Leistungen, die von jeder 50. Einwohnerin und jedem 50. Einwohner im Kanton Bern in Anspruch genommen werden.  

Pro Senectute Kanton Bern

Pro Senectute Kanton Bern ist die Fachstelle für alle Fragen rund um das Alter 

und Altern. Die Dienstleistungen und Beratungsangebote richten sich an 

Seniorinnen und Senioren, an deren Angehörige und Bezugspersonen sowie 

an Institutionen und Behörden. Sie setzt sich ein für eine zeitgemässe Alterspolitik im Kanton Bern und macht sich stark für die Solidarität zwischen den Generationen. Pro Senectute Kanton Bern ist aktiv in den Bereichen Sozialberatung, Serviceleistungen, Sport und Bewegung, Bildung und Kultur, Gesundheitsförderung und Prävention sowie Gemeinwesenarbeit. Sie unterstützt und fördert mit ihrer Tätigkeit die  Lebensgestaltung, die Selbstständigkeit und die Lebensqualität von Menschen im AHV-Alter. 

Rheumaliga Bern und Oberwallis

Die Rheumaliga Bern und Oberwallis ist ein gemeinnütziger Verein mit rund 2000 Mitgliedern, der 1935 gegründet wurde. Wir setzen uns dafür ein, dass Menschen mit rheumatischen Erkrankungen ein möglichst beschwerdefreies Leben führen können.

Die Rheumaliga Bern und Oberwallis hilft mit folgenden Angeboten: Bewegungskurse, Bewegungswochen, Information, Sozialberatung (Gesundheit, Beruf, Finanzen, Familie, Bewegung), Hilfsmittel, Patientenbildung, Schmerz- und Gesundheitsberatung, Physiotherapie sowie Ergotherapie.

Schweizerische Herzstiftung

Die Schweizerische Herzstiftung ist seit über 50 Jahren unabhängig im Dienst der Herzgesundheit. Wir fördern die Forschung auf dem Gebiet der Herz-Kreislauf-Erkrankungen und des Hirnschlags. Betroffenen und ihren Angehörigen stehen wir mit Rat und Tat zur Seite. Aber auch die Prävention dieser Krankheiten und ihrer Risikofaktoren ist uns ein grosses Anliegen: Wir zeigen auf, was Herz und Kreislauf schadet und wie man mit einem gesunden Lebensstil einer Erkrankung vorbeugen kann.
Unser Shop umfasst eine breite Palette an Informationsmitteln für Betroffene und Angehörige. 

Schweizerisches Rotes Kreuz Kanton Bern

Rotkreuz-Angebote – für ein ganzes Leben

Vom Kleinkind bis ins hohe Alter: Wir begleiten, unterstützen und beraten – vor Ort.

Das SRK Kanton Bern hilft Menschen in jeder Lebensphase und jeden Alters. Wir unterstützen Familien und Einzelpersonen, ermöglichen Senioren und Menschen mit Beeinträchtigungen Fahrten zum Spital, entlasten Angehörige und beraten über Hilfs- und Entlastungsangebote. 

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite oder Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 031 384 02 00.

Selbsthilfe BE – Selbsthilfegruppen in Ihrer Nähe

Selbsthilfe BE ist die Anlaufstelle für Anliegen rund um die gemeinschaftliche Selbsthilfe im Kanton Bern und engagiert sich für die Förderung und Sensibilisierung der Bevölkerung für Themen der Selbsthilfe.

Selbsthilfe BE bringt Menschen mit ähnlichen Herausforderungen zusammen, damit sie gemeinsam stärker werden. Die Kernaufgaben sind Beratung zur Selbsthilfe, Vermittlung in Selbsthilfegruppen, Koordination und Unterstützung bei Gruppengründungen sowie Coaching-Angebote für Selbsthilfegruppen.

Alle Beratungen sind kostenlos und werden vertraulich behandelt. Selbsthilfe BE arbeitet im Auftrag des Kantons Bern.